EUR 108,90
EUR 13,61 pro 100g
inkl. Ust.  |  gratis Lieferung
inkl. Ust.  |  Spedition: {0}
Standard Lieferung ist für dieses Produkt gratis.
Mehr über unsere Lieferoptionen
Standard Lieferung: {0}
Ab einem Bestellwert von {1} bei diesem Händler ist die Standard Lieferung auch für dieses Produkt gratis.
Weitere Lieferoptionen können Sie im Bestellvorgang auswählen.
Mehr über unsere Lieferoptionen
Dieses Produkt wird durch eine Spedition geliefert.
Mehr über unsere Lieferoptionen
EUR 108,90
EUR 13,61 pro 100g
inkl. Ust.  |  gratis Lieferung
inkl. Ust.  |  Spedition: {0}
Standard Lieferung ist für dieses Produkt gratis.
Mehr über unsere Lieferoptionen
Standard Lieferung: {0}
Ab einem Bestellwert von {1} bei diesem Händler ist die Standard Lieferung auch für dieses Produkt gratis.
Weitere Lieferoptionen können Sie im Bestellvorgang auswählen.
Mehr über unsere Lieferoptionen
Dieses Produkt wird durch eine Spedition geliefert.
Mehr über unsere Lieferoptionen
800g
Bitte wählen Sie aus der Liste.

 

Dieser Händler gewährt grundsätzlich eine Widerrufsfrist von 30 Tagen. Für Details bzw. Ausnahmen lesen Sie bitte die AGB dieses Händlers in der Händlerinfo.

Triphala Tabletten, 800 mg

Die traditionelle Dreifruchtmischung aus dem Ayurveda

Triphala ist eine traditionelle ayurvedische Mischung, bestehend aus drei Früchten: Amalaki (Emblica officinalis), Haritaki (Terminalia chebula) und Bibhitaki (Terminalia belerica).

Das Früchtetrio ist unverkennbar für den Namen von Triphala verantwortlich. Er stammt aus dem Sanskrit und setzt sich aus den Worten tri für „drei“ sowie phala für „Früchte“ zusammen. Die deutsche Bezeichnung „Dreifrucht“ erklärt sich somit von selbst.

In der indischen ayurvedischen Tradition gehört Triphala zu den bekanntesten und ältesten Mitteln mit einer langen Tradition. Da Ayurveda vor allem auf den ganzheitlichen Erhalt der Körpergesundheit ausgerichtet ist, wird Triphala in der ayurvedischen Tradition nicht etwa nur bei einer bestehenden körperlichen Disharmonie, sondern auch vorbeugend von gesunden Personen eingenommen.

In diesem Sinn wird Triphala auch als reines Nahrungsergänzungsmittel sinnvoll eingesetzt, wie eben in diesem hochwertigen Produkt.

Amalaki-Frucht:

Amalaki als Beere des indischen Amlabaums (botanischer Fachname: Emblica officinalis) wird auch als „indische Stachelbeere“ bezeichnet und symbolisiert im Verständnis von Ayurveda das sogenannte Pitta, das Dosha des Feuers. In Indien führt man vor allem Stoffwechselstörungen und Probleme im Wärmehaushalt des Körpers auf ein Ungleichgewicht dieses Doshas zurück.

Amalaki besitzt einen hohen Anteil an Vitamin C (laut Quellen: über 800mg pro 100g) und weiteren Antioxidantien, was dem Stoffwechsel durchaus zugutekommen kann. Insgesamt gilt die Frucht aufgrund ihrer Inhaltsstoffe als nachhaltig vitalisierend.

Haritaki-Frucht:

Haritaki, im botanischen Fachjargon als Terminalia chebula bekannt, ist die Frucht eines immergrünen Baumes, und wie auch der Amlabaum von der Art sogenannter Myrobalane. 

In tropischen Gegenden wächst dieser bis zu 20 Meter hoch. Während er in der ersten Jahreshälfte von strahlend grünen Blättern geschmückt wird, zieren ihn von Oktober bis Januar zarte, weiße Blüten. Aus diesen gehen nach und nach eiförmige, bräunliche Früchte hervor – eben die Haritaki.

Haritaki steht im ayurvedischen Verständnis für das Dosha Vatta, das Luft und Wasser symbolisiert. Ungleichgewichte im Vatta sollen gemäß ayurvedischer Auffassung verstärkt den Magen-Darm-Trakt beeinträchtigen.

Bibhitaki-Frucht:

Die dritte Frucht im Triphala-Bunde nennt sich Bibhitaki (Fachname Terminalia belerica). Auch diese zunächst grüne Frucht stammt von einer Myrobalane, einer „belerischen“ Myrobalane um genauer zu sein: einem bis zu 30 Meter hochwachsenden Laubbaum, dessen natürlicher Ursprung ebenso in Indien liegt. Der Baum, der ebenso der Familie der Flügelsamengewächse zugehörig ist, ist einerseits für seine ölhaltigen Samen bekannt; und andererseits für seine Früchte – eben die Bibhitaki.

Bibhitaki wird im Ayurveda dem Dosha der Erde und des Wassers, Kapha, zugeordnet.

Triphala ohne bedenkliche Zusatzstoffe

Dieses Nahrungsergänzungsmittel enthält keine künstliche Farbstoffe, keine Geschmacksstoffe, keine Konservierungsmittel, keine Gelatine, keine Zuckerzusätze, keine Laktose, kein Gluten.

Bestandteile

Inhaltsstoff Inhalt pro Tagesdosis Info
Amalaki
(Emblica officinalis)
etwa 320 mg Bio-Rohstoff
Haritaki
(Terminalia chebula)
etwa 320 mg Bio-Rohstoff
Bibhitaki
(Terminalia belerica)
etwa 320 mg Bio-Rohstoff

Dazu 2 handelsübliche und unbedenkliche Zellulose-Hilfsstoffe mit den Kurzbezeichnungen: MCC / HPMC für die Formstabilität der Tabletten, ebenso rein pflanzlichen Ursprungs, und eine sehr geringe Menge (Gewichtsanteil von nur wenigen Promille) der ebenso handelsüblichen und unbedenklichen Substanz Magnesiumstearat.

Einnahmeempfehlung

Nehmen Sie 2 Tabletten pro Tag mit ausreichend Flüssigkeit ein.

Hinweise

Nahrungsergänzungsmittel sind ganz allgemein kein Ersatz für eine ausgewogene und abwechslungsreiche Ernährung sowie eine gesunde Lebensweise. Vor Wärme geschützt, trocken und außerhalb der Reichweite von Kindern lagern. Die hier empfohlene tägliche Verzehrmenge soll in der Regel nicht überschritten werden.

Produktspezifikationen

Typ Nahrungsergänzungsmittel
Aufbewahrung kühl, trocken
Darreichungsform Tablette
Einnahme 2 Tabletten pro Tag
Inhalt 1000Stück
Inhaltsstoffe Amalaki, Haritaki, Bibhitaki
Füllmenge 800g
Ursprungsland Österreich

Produktkennung

Artikelnummer: m0000D22WC
Herstellernummer T102-100
GTIN 09120099730303