Kreativpiloten

Die Wiener Ampelpärchen sind seit dem heimischen Eurovision Song Contest aus den Straßen Wiens nicht mehr wegzudenken. Dank der tollen Arbeit der Kreativpiloten können die kultigen Figürchen uns nun auch im gesamten Alltag begleiten.

Wiener Ampelpärchen

Anlässlich des Eurovision Song Contest 2015 in Wien bekamen innerstädtische Fußgängerampeln einen neuen Anstrich und wurden mit den neuen Ampelpärchen ausgestattet. Für deren Design zeigt sich ein Wiener Ingenieurbüro verantwortlich und zu diesem Zeitpunkt ist wohl auch der Ursprung des Erfolges von Michael Bratl und Peter Rubik, aka die Kreativpiloten, zu finden.

Die beiden Geschäftspartner gründeten im April 2016 die Kreativpiloten Gmbh und verkaufen seither u.a. verschiedene Accessoires wie coole Taschen und kreative Tassen, die von den Wiener Ampelpärchen geziert werden. Den beiden Unternehmern, die bereits jahreslange Business-Erfahrung aus verschiedenen Bereichen sammeln konnten, möchten mit ihren Produkten ein Zeichen für Toleranz und gegenseitigen Respekt setzen.

Der Eurovision Song Contest in Wien ist vorbei, doch die Ampelpärchen werden uns hoffentlich sowohl als Lichtsignal als auch auf den tollen Accessoires und alltäglichen Utensilien der Kreativpiloten noch lang erhalten bleiben.